Ferienhaus in Deutschland

Das Vogtland


Mai im oberen Vogtland 300x199 Das Vogtland

Mai im oberen Vogtland, Foto: Marco Barnebeck / pixelio.de

Im äußersten Südwesten Sachsens liegt das Vogtland, in dem es weit mehr als nur faszinierende Gebirgslandschaften zu entdecken gibt. Das idyllische Vogtland gilt nicht nur als Heimat der bekannten Plauener Spitze, sondern auch als eine Ferienregion, die mit der Musik fest verbunden ist.

Empfehlenswerte Ausflugsziele

Als das „Tor zum Vogtland“ wird das Wahrzeichen des Vogtlandes, die Göltzsch-Talbrücke, bezeichnet. Dieses phänomenale Bauwerk gilt als die größte Ziegelsteinbrücke auf der Welt. (mehr …)

Georg Friedrich Händel Festspiele in Göttingen


Göttingen Stadtszene 470409 web R K B by Dieter Schütz pixelio.de  300x223 Georg Friedrich Händel Festspiele in Göttingen

Göttinger Stadtszene, Foto: Dieter Schütz_pixelio.de

Das weltweit älteste Festival für Barockmusik, die internationalen Händel-Festspiele in Göttingen, stellt eine der beliebtesten und bekanntesten Unternehmungsmöglichkeiten für Fans von Kunst und Kultur, insbesondere jedoch alter Musik, aus aller Welt dar. Seit 1920 begeistert das Festival unter der Führung von Laurence Cummings mit verschiedensten Aufführungen und Veranstaltungen jährlich über 20.000 interessierte Besucher, die sich von den Werken Händels und zahlreichen anderen Künstlern und Interpreten in den Bann der Festspiele ziehen lassen. Mit der Aufführung der Händel-Oper Rodelinda vor beinahe 100 Jahren wurde somit nicht nur eine langjährige Tradition geschaffen, die ersten Festspiele waren auch Auslöser der sogenannten Göttinger Händel-Renaissance und daher in erster Linie für die Begeisterung über Händels Werke verantwortlich, die sich schon bald in ganz Deutschland ausbreitete. Seit diesem Tag erfreuen sich die Opern Händels wieder größerer Beliebtheit und stehen auch heute noch im Zentrum der 12-tägigen Festspiele. (mehr …)

Ein Ferienhaus mit Gütesiegel, geprüfte Ferienunterkünfte


488183 web R K B by Gerd Altmann pixelio.de  238x300 Ein Ferienhaus mit Gütesiegel, geprüfte Ferienunterkünfte

Qualität, Foto: Gerd Altmann / pixelio.de

In Zeiten der Onlinebuchung kann es schwierig werden, gute Unterkünfte von schlechten zu unterscheiden. Das Internet bietet den Anbietern die Möglichkeit leicht ein fälschliches Bild von der tatsächlich angebotenen Unterkunft zu zeichnen. Allerdings ist dies kein Grund von der Onlinebuchung abzusehen, denn Gütesiegel schaffen hier Abhilfe. (mehr …)

Frankenwald – Die Akkus mal aufladen…


Tannenwald 590841 web R K B by Marc Tollas pixelio.de  300x200 Frankenwald   Die Akkus mal aufladen…

Tannenwald, Foto: Marc-Tollas/pixelio.de

Das kann man auch in der neuen Radl-Saision im Frankenwald wörtlich nehmen, denn E-Biker wissen, woran sie sich gegenseitig erkennen: an den Akkus, die sie abends und bei längeren Stopps mit sich herumschleppen. Offiziell wird die Saison am 5. Mai mit zwei Events in Steinwiesen und Trebgast eröffnet. An beiden Standorten können Pedalisten die neuen E-Bikes testen, interessant für Jungvermählte, die in Begleitung der Schwiegermutter reisen: das Trimobil. Ein Erlebnis-Rad für 3 Personen, von denen zwei treten und einer sich kutschieren lässt. (mehr …)

Urlaub am Starnberger See


Abendstimmung am Starnberger See 300x225 Urlaub am Starnberger See

Abendstimmung am Starnberger See, Foto: dieGeliebte / pixelio.de

Der Urlaub im eigenen Land wird immer beliebter. Zu einem der reizvollsten Zielen zählt der Starnberger See in Bayern. Er liegt inmitten einer attraktiven Ferienregion und ist Bestandteil des Fünfseenlandes zwischen den Alpen und München. Seine 56 Quadratkilometer große Oberfläche erstreckt sich auf eine Länge von etwa 20km mit einer Breite von etwa 4,6 km. Mit seiner Tiefe von 127m ist er einer der tiefsten Seen Deutschlands. (mehr …)

Auf den Spuren des alten Limes


Limesturm bei Idstein 592201 web R K by Matthias Mittenentzwei pixelio.de  201x300 Auf den Spuren des alten Limes

Limesturm bei Idstein, Foto: Matthias Mittenentzwei/pixelio.de

Abgrenzung gegen die Barbaren

Ja, die Römer waren irgendwie Winkel-Advokaten… da bauten sie im 2. & 3. Jh n. Chr. einen Grenzwall durch die Provinzen „Germania superior“ und „Raetia“ zum Schutz gegen die freien Germanen auf der anderen Seite… und was als Trampelpfad oder Waldschneise für Patrouillengänge anfing, verlief schließlich fast schnurgerade über 550 km.  Der Limes! Von Rheinbrohl bei Koblenz über Westerwald und Taunus zum Main, dann südwärts bis zum württembergischen Städtchen Lorch und von dort mit einem rechtwinkligen Knick nach Osten bis nach Eining nahe Regensburg, gesäumt von 120 Kastellen und knapp 900 Wachtürmen. (mehr …)

Urlaub im Erzgebirge


318975 web R K by Robin Radegast pixelio.de  225x300 Urlaub im Erzgebirge

Schloss Lichtenwalde, Foto: Robin Radegast / pixelio.de

Bergbau, Burgen und Spielzeug

Das Erzgebirge hat seinen Namen von dem kostbarsten Bodenschatz, der hier schon immer in Bergwerken abgebaut wird. Aber Erze waren nicht der einzige Grund in die Tiefe zu graben. Heute pflegt man die Tradition vor allem für Besucher: (mehr …)

Wandern im Spessart


594252 web R K by Oliver Mohr pixelio.de  300x200 Wandern im Spessart

Wandern im Spessart, Foto: Oliver Mohr / pixelio.de

Es spukt nicht im Spessart!

Über verschlungene Waldpfade, durch einladende Lichtungen und sonnige Weinberge; vorbei an Burgruinen und entlang alter Streuobstwiesen. Wanderer finden im Spessart 3.500 Km markierter Hauptwanderwege und 2.000 Kilometer Rundwanderwege. Die lassen sich in einem Tag bewältigen und sind das, was Hundebesitzer mögen: eine schöne große Runde. Man muss nicht auf dem Weg zurückgehen, den man gekommen ist, auch wenn man zum ersten Mal in der Gegend ist. (mehr …)

Die Klassikerstraße in Thüringen


163527 web R K by Viola Boxberger pixelio.de  300x213 Die Klassikerstraße in Thüringen

Wartburg zu Eisenach, Foto: Viola Boxberger / pixelio.de

“Freudig trete herein und froh entferne dich wieder!”

Kein deutsches Bundesland ist so von der Ära der Klassik geprägt wie Thüringen. Für wen 400 Burgen, Schlösser und 16.000 km Wanderwege kein Grund sind, hier Ferien zu machen – wer sogar Rostbratwurst und Klößen widerstehen kann… der sucht vielleicht die geistige und räumliche Nähe zu den großen Geistern der Vergangenheit? (mehr …)

Leipzig lebt Musik und legt Spuren


443478 web R K by Rolf Handke pixelio.de  172x300 Leipzig lebt Musik und legt Spuren

Leipzig, Thomaskirche mit Bach, Foto: Rolf Handke / pixelio.de

Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Edvard Grieg, Gustav Mahler, Clara und Robert Schumann haben hier gewohnt und musiziert: Hanns Eisler und Richard Wagner wurden in Leipzig geboren. Weltweit hat kaum eine Stadt so eine Dichte von Wohn-und Wirkungsstätten, auf Schritt und Tritt Musik. Wie macht man 800 Jahre Geschichte auf moderne Art sichtbar und erlebbar? Eine Spur aus geschwungenen ebenerdigen Edelstahlintarsien und Informationstafeln zieht sich seit Mai 2012 durch die Innenstadt: die Leipziger Notenspur. Das 5 km lange Wegeleitsystem auf dem die Besucher sich acht denkmalgeschützte Gebäude erlaufen, wird noch zur Radtour und zum Musikerlebnis-Leitsystem erweitert. Durch Nutzung von Internet, iPod und interaktive Musikinstallationen soll ein junges Publikum angesprochen werden. Bis heute wird hier vor allem Musik gemacht – auf allen Niveaus! (mehr …)