Ferienhaus in Deutschland

O´zapft is – auf zur Wies´n nach München


Auf den Wiesn 300x224 O´zapft is   auf zur Wies´n nach München

Auf den Wies`n, Foto: simon45 / pixelio.de

Es wird Zeit, die Lederhose aus dem Schrank zu holen, denn am 21.September versammelt sich wieder die Welt in München, wenn das 180. Oktoberfest mit einem zünftigen “O´zaft is” eröffnet wird. Stunden vorher tritt die bayrische Metropole bereits in den herbstlichen Ausnahmezustand, wenn schon morgens die Wiesn-Wirte auf blumengeschmückten Festwagen mit ihrem prunkvollen Einzug den Verkehr zwischen Josephspitalstraße und Theresienwiese zum Erliegen bringen. Prächtige Gespanne der Münchner Brauereien ziehen mit den Musikkapellen durch die Straßen, gefolgt von Schaustellern und Marktkaufleuten. (mehr …)

Nationalpark Eifel


Monschau 300x225 Nationalpark Eifel

Monschau, Foto: Harald Schroeder / pixelio.de

Die Wildnis beginnt gleich hinter Köln! Nur 65 km südwestlich der Rheinmetropole erwartet Tier- und Naturfreunde eine völlig andere Welt, die sich auf 110 km² bis zur belgischen Grenze erstreckt. Der Nationalpark Eifel ist der erste Nationalpark in Nordrhein-Westfalen und erfreut sich nicht nur als Naherholungsgebiet großer Beliebtheit. Außergewöhnlich vielfältige Lebensräume schaffen Schutzräume für rund 1.600 bedrohte Arten und lassen in einer von Wald und Wasser geprägten Landschaft Wildnis wieder wild werden. Buchenwälder, die einst Mitteleuropa bedeckten, werden hier ebenso vor dem Aussterben bewahrt wie Tierarten, die man heute fast nur noch aus dem Fernsehen kennt. (mehr …)

Städteurlaub Heidelberg


Heidelberg mit Schloss 300x225 Städteurlaub Heidelberg

Heidelberg mit Schloss, Foto: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Kaum eine andere Stadt in Deutschland ist bei Reisenden aus aller Welt derart bekannt und beliebt wie Heidelberg, und wer einmal durch die verwinkelten Gassen der Altstadt zwischen den grünen Hängen des Kaiserstuhles und dem pittoresken Panorama der großartigen Schlossruine geschlendert ist, der kann sich dem Schwärmen der internationalen Gäste nur anschließen. Mit keltischen und römischen Wurzeln, die noch heute sichtbare Spuren erkennen lassen, hat sich Heidelberg seit seiner offiziellen Gründung im 12. Jahrhundert zum Paradebeispiel deutscher Städte-Romantik entwickelt. (mehr …)

Die Sächsische Weinstraße


Meißen 300x225 Die Sächsische Weinstraße

Meißen, Foto: Andreas Agne / pixelio.de

Jedes Jahr am letzten Augustwochenende laden Sachsens Winzer zum “Tag des offenen Weingutes” ein und vermitteln zwischen Weinproben und deftigen Imbissen interessante Fakten über den edlen Rebensaft. Aber auch zu jeder anderen Zeit verführt die Reise entlang der knapp 60 km langen Sächsischen Weinstraße zwischen Diesbar-Seußlitz und Pirna zur Entdeckung der Langsamkeit. Die Ferienstraße führt durch Deutschlands nördlichstes und Sachsens einziges Weinbaugebiet und beeindruckt nicht nur durch liebliche Landschaften inmitten der Weinberge entlang der Elbe, sondern reiht auch Sehenswürdigkeiten aneinander wie die Perlen einer Kette. (mehr …)

27. Jüdische Kulturtage 2013 Berlin


Auch in diesem Jahr wird der Berliner Kultursommer wieder durch das vielfältige Programm der Jüdischen Kulturtage bereichert. Vom 15. bis 25. August will das größte Festival jüdischer Kultur bereits zum 27. Mal zum Mitfeiern, aber auch zum Nachdenken und Diskutieren anregen. Die Geschichte des Judentums in Berlin reicht zurück bis ins 13. Jahrhundert und ist gezeichnet durch Vertreibung und Gewalt, aber auch durch stetigen Mut zum Neuanfang. Als die Nationalsozialisten 1933 die Macht übernahmen, lebten rd. 160.000 jüdische Mitbürger in Berlin, doch die Befreiung der Stadt im Jahre 1945 erlebten gerade einmal 8000 von ihnen! (mehr …)

Wandern im Emsland


Weite Ebenen, geheimnisvolle Moore und urzeitliche Grabhügel bestimmen das Landschaftsbild im Emsland. Wer hier auf Schusters Rappen loszieht, erklimmt keine markanten Gipfel, sondern wandert durch die einst größte, zusammenhängende Moorlandschaft Nordeuropas. Dabei ist die Region übrigens auch für Radfahrer ein äußerst interessantes Reiseziel, denn die nur wenigen Steigungen sind leicht zu bewältigen und erfordern keine sportlichen Höchstleistungen. Stattdessen kann das Auge über die romantischen Mäander (mehr …)

Urlaub am Tegernsee


Der wunderschöne Tegernsee stellt eine quicklebendige Postkartenidylle dar, die schon in längst vergangenen Zeiten Maler, Dichter und Komponisten magisch angezogen und zu grandiosen Meisterwerken inspiriert hat. Das weiß-blaue Paradies liegt südlich von München in den Bayerischen Alpen und versetzt seine Gäste in eine Welt fernab von Stress und Hektik, denn der glasklare Tegernsee verleitet zum Baden, Segeln oder Surfen, und während einer Bootsfahrt lässt sich das idyllische Bergpanorama genießen. (mehr …)

Die Wartburg in Eisenach


Wartburg zu Eisenach 300x213 Die Wartburg in Eisenach

Wartburg zu Eisenach, Foto: Viola Boxberger / pixelio.de

Die Kulturstadt Eisenach kann auf eine äußerst spannende Geschichte zurückblicken, in deren Verlauf viele Berühmtheiten hier ihre Spuren hinterlassen haben. So wurde 1685 Johann Sebastian Bach in Eisenach geboren. Über sein Leben informiert das „Bachhaus“, und Musikfreunde kommen während der alljährlichen Thüringer Bachwochen in den Genuss seiner Werke. Noch nachhaltiger war der Aufenthalt Martin Luthers, der sich im Jahre 1521/22 auf der 220m über Eisenach gelegenen Wartburg in Schutzhaft befand und diesen Aufenthalt u.a. dazu nutzte, das Neue Testament der Bibel ins Deutsche zu übersetzen. Seine spartanische Unterkunft auf der Burg ist heute als „Lutherstube“ zu besichtigen. (mehr …)

Urlaub am Schweriner See


Schloss Schwerin 300x225  Urlaub am Schweriner See

Schloss Schwerin, Foto: Florian Endt / pixelio.de

Erstklassiges Segelrevier, trendiger Surfspot, unverbautes Naturparadies und geschützter Lebensraum für eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt, all das und vieles mehr ist der Schweriner See. Beliebt nicht nur als Naherholungsgebiet, bildet der See mit seinem wunderschönen Umland auch ein ideales Urlaubsziel für Badenixen ebenso wie für aktive Naturliebhaber.

Umgeben von zahllosen kleinen Seen ist der viertgrößte See Deutschlands wie geschaffen für ausgiebige Wasserwanderungen. (mehr …)

Andernach – die essbare Stadt


Andernach am Rhein von oben 300x225 Andernach   die essbare Stadt

Andernach am Rhein von oben, Foto: Jens Reich / pixelio.de

Es begann damit, dass eine Andernacher Bürgerin eine Vision hatte und mithilfe von Langzeitarbeitslosen ein verwahrlostes Gelände an der Schlossmauer mit Tomaten bepflanzte. Schnell nahm die Idee Formen an. Viele Einwohner begannen, die Stadt als ihren eigenen, großen Garten zu sehen und diesen zu hegen und zu pflegen. Heute wachsen in Andernach rund 300 unterschiedliche Tomatensorten. Beete, die anderswo mit den ewig gleichen Narzissen bepflanzt sind, bieten hier dank Grünkohl und Katzenminze Insekten einen neuen Lebensraum. (mehr …)