Ferienhaus in Deutschland

Urlaub im Bayerischen Wald – Deutschlands größtes zusammenhängendes Waldgebiet


216220 Bayerischer Wald 300x225 Urlaub im Bayerischen Wald   Deutschlands größtes zusammenhängendes Waldgebiet

Arbersee im Bayerischen Wald, Foto: Friedel Frentrop (Essen) / pixelio.de

Der Bayerische Wald ist die ideale Urlaubsregion. Er bietet das ganze Jahr über vielfältigste Möglichkeiten für jeden Urlauber und Freizeitgenießer. Kleine Interpretations- und Verständigungsschwierigkeiten, welche sich durch den Dialekt ergeben könnten, lassen sich mit gelassener Urlaubslaune und Spaß aus dem Weg räumen. (mehr …)

Vielfältige Erlebnismöglichkeiten in Deutschland


fallschirmspringen 300x225 Vielfältige Erlebnismöglichkeiten in Deutschland„Warum in die Fern schweifen, wenn das Gute liegt so nah”… dieses Sprichwort ist besonders dann wahr, wenn es um die Urlaubsplanung geht oder darum, einen Wochenendtrip zu organisieren. Viele sind sich nämlich gar nicht bewusst, dass Deutschland eigentlich alles zu bieten hat, was man vom Reisen erwartet, denn je nach Vorliebe kann man Ruhe, Natur, Großstädte, ländliche Idylle, Bergen, Seen, Wälder oder das Meer erleben. (mehr …)

Der Brandenburger Naturpark Märkische Schweiz: Ein Besuch in Buckow


Ausflug in die Märkische Schweiz 300x225 Der Brandenburger Naturpark Märkische Schweiz: Ein Besuch in Buckow

Märkische Schweiz im Frühling, Foto: Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de

Rund um den  1.600-Einwohner-Kneippkurort Buckow im brandenburgischen Landkreis Märkisch-Oderland ca. 60km östlich von Berlin liegt mit dem 1990 eröffneten und 205 km² großen Naturpark Märkische Schweiz der gleichzeitig älteste und kleinste der insgesamt 11 Naturparks des Bundeslandes. Durch seine Nähe zu und der guten Erreichbarkeit von Berlin aus, ist das Gebiet zwischen Oderbruch, Land Lebus und dem Barnim ein außerordentlich beliebtes Ausflugs- und Naherholungsgebiet für viele Hauptstädter geworden. Aktivurlauber, Radfahrer und Wanderfreunde schätzen z.B. den hiesigen Abschnitt des Europaradweges R1. Das 150km lange  Wanderwegenetz mit schönen Strecken rund um den Schermützel- und den Klobichsee, durch das Stobbertal sowie entlang von Birken- und Staffsee sind ebenfalls empfehlenswert. (mehr …)

Welterbe Trier – zu Gast in der ältesten Stadt Deutschlands


Niemand geringerem als dem einstigen römischen Kaiser Augustus (63 v.u.Z. – 14 n.u.Z.) verdankte der historische Vorgänger Triers seinen damaligen Namen „Augusta Treverorum“. In der vorübergehenden Kaiserresidenz lebten seinerzeit bereits mehrere 10.000 Menschen. Zahlreiche der architektonischen Attraktionen der nunmehr gut 2.000 Jahre alten Stadt wie das Amphitheater, die Barbara- und die Kaiserthermen, die Konstantinbasilika, das Wahrzeichen „Schwarzes Tor“ Porta Nigra, die Römerbrücke als älteste Brücke Deutschlands und die Igeler Säule als einziges oberirdisch erhaltenes römisches Grabmal nördlich der Alpen bescherten der heute gut 100.000 Einwohner fassenden Metropole an der Mittelmosel bereits 1986 ihren Status als UNESCO-Weltkulturerbe und älteste Stadt Deutschlands. (mehr …)

Freunde des Aktivurlaubs: Auf ins Biosphärenreservat Rhön!


Rhön in Thüringen 300x225 Freunde des Aktivurlaubs: Auf ins Biosphärenreservat Rhön!

Stausee Kaltennordheim (Thüringische Rhön) bearbeitet von "cheelz", Foto: Thomas Richter / pixelio.de

Die Rhön entdecken

Nahezu in der geographischen Mitte Deutschlands und anteilig in den drei Bundesländern Hessen, Bayern und Thüringen gelegen, ist das seit 1991 als UNESCO-Biosphärenreservat anerkannte Kerngebiet der Rhön ein sehr vielseitiges Gebiet für Aktivurlaub fast jeder Art. So finden Wanderfreunde in der Heimat des Rhönklubs als einem der ältesten deutschen Gebirgs- und Wandervereine etwa den Premium-Fernwanderweg „Der Hochrhöner“ zwischen Bad Salzungen und Bad Kissingen. Viele weitere Naturlehrpfade wie z.B. zum Schwarzen Moor, am Gangolfsberg und zur Sängerwiese zwischen Buttlar und Bermbach bilden gemeinsam mit vielen weiteren thematischen Routen wie z.B. dem Rhön-Rundwanderweg, dem Schäferweg bei Oberkatz und dem Streuobstlehrpfad in Hausen / Rhön das mehr als 4.300km lange Wegenetz der Region. (mehr …)

Familienurlaub auf Sylt


weststrand sylt 300x225 Familienurlaub auf Sylt

Weststrand Sylt, Foto: Christine Nowak / pixelio.de

Mit Kindern einen schönen Urlaub auf Deutschlands größter Nordseeinsel zu erleben, ist ganz einfach. Denn das breite Angebot an adäquater Unterhaltung auf Sylt insbesondere in der Hochsaison ist äußerst vielfältig.

Eher selten eignet sich die Nordsee aufgrund der hohen Brandung und der zumeist niedrigen Temperatur für die Kleinen zum entspannten Schwimmausflug. Zum Planschen und Toben geht es stattdessen in die Sylter Welle in Westerland, wo die 45m lange Rutsche das Highlight darstellt. Das große Wikingerschiff wird von den Älteren geentert, während sich die ganz Kleinen im Planschbecken und im lustigen Kugelbad vergnügen. (mehr …)

Bergsommer im Allgäu


Ausruhen 300x199 Bergsommer im Allgäu

Ausruhen!, Foto: Peter Freitag / pixelio.de

Plätschernde Bäche und stille Weiher inmitten saftiger Wiesen, sanft abfallender Hügel und ausgedehnter, dunkelgrüner Wälder. Die imposante Hochgebirgslandschaft der Allgäuer Alpen ist vielfältig und besonders die Starzlach- und die Breitachklamm in der Nähe von Oberstdorf sind attraktive Anziehungspunkte für Naturliebhaber. An warmen Sommertagen kann man sich als Spaziergänger oder Wanderer auf romantischen Pfaden durch duftende Alpenwiesen ein laues Lüftchen um die Nase wehen und dabei ganz entspannt den Alltag hinter sich lassen. (mehr …)

Urlaub im Weserbergland


Weserbergland 225x300 Urlaub im Weserbergland

Höxter, Foto: Didi01 / pixelio.de

Märchen, Radfahren und die Weserrenaissance stehen für das Weserberg- und Umland. Schon römische Legionen durchstreiften die dichten Urwälder, saftigen Weiden, felsigen Gebirge und Moore im Weserbergland. Der heutige Besucher muss jedoch keinen Überfall von germanischen Stämmen mehr fürchten, sondern kann sich ganz der einzigartigen Landschaft widmen. Allein der Weserbergland-Weg verfügt über mehr als 220km Wegstrecke. Gut ausgeschildert, finden die Wanderer ihren Weg mühelos entlang manch sagenumwobenen, germanischen Kultstätte. Rund um das Hermanns Denkmal winden sich Mythen- und Märchenwege und überall warten nach längeren Waldstücken schöne Ausblicke auf die hügelige Landschaft. (mehr …)

Das „Rheinische Neuschwanstein“: Urlaub im Siebengebirge zwischen Bonn und Bad Honnef


Schloss Drachenburg 300x201 Das „Rheinische Neuschwanstein“: Urlaub im Siebengebirge zwischen Bonn und Bad Honnef

Schloss Drachenburg, Siebengebirge, Foto: Blacky / fotolia.de

Obwohl das Rheinland in keiner Weise bayerisch anmutet, drängen sich bei einem Ausflug in die romantisch-barock wirkenden Landschaften, die sanft zwischen etlichen Burgen und Schlössern entlang des längsten deutschen Flusses und im umliegenden Siebengebirge dahingleiten, doch einige Parallelen zum Prachtschloss des Märchenkönigs Ludwig auf. Speziell das Schloss Drachenburg auf dem Drachenfels in Königswinter hat ähnlich wie Neuschwanstein schon fast phantastisch-surreale Züge: Die von zahlreichen Türmchen, Giebeln, Erkern und Zinnen geprägte und vom Mittelalter inspirierte Architektur des Historismus zeigt sich dort gleichzeitig exemplarisch und nahezu unwirklich idyllisch.

Ganz praktisch und mit viel lokalem und regionalem Bezug hingegen präsentiert sich das 1991 eröffnete Brückenhofmuseum in Königswinter-Oberdollendorf. Dort können sich Besucher in Dauer- und Sonderausstellungen ausführlich über die Handwerks- und Wirtschaftsgeschichte der Gegend informieren. Der schöne Fachwerkbau liegt direkt an dem Weinwanderweg auf der Strecke zur Ruine des ehemaligen Klosters in Heisterbach. (mehr …)