Ferienhaus in Deutschland

Urlaub im Erzgebirge


318975 web R K by Robin Radegast pixelio.de  225x300 Urlaub im Erzgebirge

Schloss Lichtenwalde, Foto: Robin Radegast / pixelio.de

Bergbau, Burgen und Spielzeug

Das Erzgebirge hat seinen Namen von dem kostbarsten Bodenschatz, der hier schon immer in Bergwerken abgebaut wird. Aber Erze waren nicht der einzige Grund in die Tiefe zu graben. Heute pflegt man die Tradition vor allem für Besucher: Zu den bekanntesten Bergwerken zählen das Lehr- und Forschungsbergwerk “Reiche Zeche” und die “Alte Elisabeth” in Freiberg, das Besucherbergwerk in Ehrenfriedersdorf, die Fundgrube Weißer Hirsch in Schneeberg, das Schaubergwerk “Tiefer Molchner Stolln” in Pobershau und die St. Anna Fundgrube nebst Oberem und Unterem Troster Stolln in Zschorlau bei Schneeberg.

Um die einzigartigen Rabensteiner Felsendome auszustemmen waren 30 Millionen Arbeitsstunden nötig. Die Bergleute rackerten hier mehr als 600 Jahre lang mit einfachsten Werkzeugen, weil sie den Kalk brauchten. Dagegen hat Kurfürst August sich mehr bei der Jagd verlustiert. Um seine Wichtigkeit sichtbar zu machen, baute er 1567 Schloss Augustusburg. Schon von weitem sieht man das Schloss auf dem 516 Meter hohen Schellenberg. Nicht weit entfernt ist auch das Schloss Lichtenwalde. Vor allem bei Hochzeitspaaren beliebt ist das Wasserschloss im Chemnitzer Stadtteil Klaffenbach. Sachsen kleinste mittelalterliche Ritterburg liegt übrigens im Chemnitzer Stadtteil Rabenstein.

60 Jahre Spielzeugmuseum Seiffen

Das Erzgebirgische Spielzeugmuseum mit Freilichtmuseum hat im Jubiläumsjahr 2013 ein rappelvolles Programm: am 11. Mai und 6. Juli wird mit Film, Musik und Vorführungen gefeiert. Die Jubiläumsschau „60 Jahre Sammlung“ wird schon am 19. April eröffnet. Am Flößerhaus im Freilichtmuseum lädt das Wasserlabyrinth zum Mitmachen und Nachdenken ein. Anschaulich zeigen verschiedene Wasser-Räder, was sich mit der Kraft des fließenden Wassers antreiben lässt: da schwingt ein Bauer die Sense, dort pocht ein Specht und über allem schlägt ein kleiner Holzvogel mit den Flügeln.

Wer ein Freund der Spielzeugeisenbahn ist – die gibt’s im Erzgebirge „in echt“. Nicht nur Schmalspurbahnen gibt es hier zu erleben – um1900 entstand im Chemnitzer Stadtteil Hilbersdorf einer der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands. Heute ist das Sächsische Eisenbahnmuseum hier zu Hause. Zwischen Wolkenstein und Jöhstadt ist die Preßnitztalbahn unterwegs. Ein Hit für Kids: die Parkeisenbahn im Chemnitzer Küchwald. Schließlich ist da noch die Fichtelbergbahn, die zwischen Cranzahl und dem Kurort Oberwiesenthal verkehrt.

Ausgewählte Ferienhäuser für Sie
in Baabe
ab 490€6595089 640x480 Urlaub im Erzgebirge
SB250...
Infos & Buchung
in Zinnowitz
ab 623€1891174 640x480 Urlaub im Erzgebirge
Ferienhaus "Nordic Red"...
Infos & Buchung
in Binz (Ostseebad)
ab 569.8000000000001€2572706 640x480 Urlaub im Erzgebirge
32RB7...
Infos & Buchung
Be Sociable, Share!
  • more Urlaub im Erzgebirge

Kommentare