Ferienhaus in Deutschland

Zu Besuch in Löcknitz – Eine Mischung aus Geschichte und Moderne


Die 3.000-Seelen-Gemeinde liegt im südöstlichsten Teil des Landes Mecklenburg-Vorpommern im ehemaligen Landkreis Uecker-Randow. Im Zuge der Kreisgebietsreform 2011 wurde der Landkreis aufgelöst und in den neu entstandenen Kreis Vorpommern-Greifswald integriert. Löcknitz liegt 16 km östlich der ehemaligen Kreisstadt Pasewalk und ebenfalls ca. 16 km westlich der polnischen Grenze. Im Süden grenzt Löcknitz an die Grenze zur brandenburgischen Uckermark.

Wiese, Wald und See – Natur pur
Löcknitz bietet ein vielfältiges Programm. Besonders Naturliebhaber und historisch-kulturell Interessierte kommen hier voll auf ihre Kosten. So ist der Burgturm, Bergfried genannt, der einzige noch erhaltene Teil des ehemaligen Schlosses und Wahrzeichen des Ortes, kaum übersehbar. Wer die schmalen Stufen hinauf zur Aussichtsplattform auf sich nimmt, genießt einen eindrucksvollen Ausblick auf den Ort und die Umgebung.

Vor allem bei schönem Wetter ist eine Wanderung um den Löcknitzer See ideal. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, Erholung  ist garantiert. Der Weg um den See führt ständig durch bewaldetes Gebiet und vorbei am zweiten Wahrzeichen des Ortes – der 1.000-jährigen Eiche. Ein Stückchen weiter, am Schillerbach, blickt man über den gesamten Löcknitzer See. Wer mag, kann auf dem Weg einen Abstecher zum Leichensee machen, an dem der Legende nach zu Zeiten der Ritter Handelsleute ausgeraubt, ermordet und in den Leichensee geworfen worden sein sollen. Der Löcknitzer See eignet sich aber auch hervorragend zum Baden (eine Badeanstalt ist vorhanden), Angeln oder Bootfahren.

Im Zeichen der Ritter
Hinzu kommen verschiedene Veranstaltungen, die jährlich in Löcknitz stattfinden. Das Schützenfest im Juni, das Strandfest am ersten Augustwochenende, das Herbstfest am 3. Oktober sowie dem Weihnachtsmarkt zur Adventszeit. Eine besondere Veranstaltung ist das jährliche Burgfest am ersten Septemberwochenende, das im Zeichen der Ritter und des mittelalterlichen Flairs steht. Auf vielen Veranstaltungen ist regelmäßig das Löcknitzer Mandolinenorchester vertreten und sorgt für anspruchsvolle musikalische Unterhaltung auf hohem Niveau.

Obwohl Löcknitz in einer wirtschaftlich eher schwachen Region liegt, ist der Ort hervorragend an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Neben dem Bahnhof, von dem aus Städte wie Pasewalk (mit Anschlüssen nach Berlin), Lübeck oder dem polnischen Stettin erreichbar sind, ist Löcknitz auch für Autofahrer gut erreichbar. Die B104 führt direkt durch den Ort und mit den Anschlussstellen Pasewalk-Nord, Pasewalk-Süd und Prenzlau-Ost ist die Ostsee-Autobahn A20 in erreichbarer Nähe. Ebenfalls ist die A11 über Schmölln, Storkow bzw. Kreuz Uckermark gut erreichbar.

Löcknitz ist zwar ein Ort, den nicht viele Menschen kennen, aber zu sehen, staunen und zu erleben gibt es dort in jedem Fall viel mehr, als man es erwarten würde.

Ausgewählte Ferienhäuser für Sie
in Wrixum
ab 490€6351913 640x480 Zu Besuch in Löcknitz – Eine Mischung aus Geschichte und Moderne
Nr. 1 - DHH...
Infos & Buchung
in Heringsdorf (Seebad)
ab 553€5055760 640x480 Zu Besuch in Löcknitz – Eine Mischung aus Geschichte und Moderne
Villa Marfa *****FeWo MA_03...
Infos & Buchung
in Schönhagen (Ostseebad)
ab 483€195394 640x480 Zu Besuch in Löcknitz – Eine Mischung aus Geschichte und Moderne
Ferienhaus Sonnenschein...
Infos & Buchung
Be Sociable, Share!
  • more Zu Besuch in Löcknitz – Eine Mischung aus Geschichte und Moderne

Kommentare